Von Burgherren, Zuckerbäckern und einem Räuber in Vaihingen an der Enz

Datum
11.08.2015
Uhrzeit

17:00 bis ca. 18:30 Uhr

Familienführung

 

Vaihingen an der Enz ist eine alte Stadt, die schon im 13. Jahrhundert von den Grafen von Vaihingen, einem mittelalterlichen Hochadelsgeschlecht, gegründet wurde. Vor allem durch die Lage an einer wichtigen Fernhandelsstraße blühte die Stadt auf. Wer waren die Herren der Burg Kaltenstein, dem Wahrzeichen der Stadt Vaihingen an der Enz? Wie entstand aus einer kleinen Siedlung eine reiche Stadt und was ist davon heute noch zu sehen? Geschichten von Gerbern, Flößern, Zuckerbäckern und dem traurigen Ende eines damals berühmten Räubers berichten vom Leben in einer Stadt aus einer Zeit ohne Handy und Internet.

 

Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

Kosten pro Person: 3 € Erwachsene / 1,50 € Kinder

 

Anmeldung nicht erforderlich

News

Enztal-Radweg

Auf den Spuren der Enztal-Flößer

Beschilderung am Enztal-Radweg

Ortsschild Pforzheim

Gelbe Wegweiser sorgen für mehr Orientierung an der Enz. Diese erinnern an die uns bekannten Straßenverkehrsschilder.

Das Team an der Enzmündung in Walheim

Qualitätsteam prüft Enztal-Radweg

Um die Qualität des Radwegs stetig zu verbessern finden alle zwei Jahre Qualitätsüberprüfungen statt...