Führung durch den historischen Ortskern von Ensingen in Vaihingen an der Enz

Datum
19.09.2015
Uhrzeit

14:30 bis ca. 16:30 Uhr

Am Fuße des Strombergs gelegen, wurde Ensingen 1071 erstmals urkundlich erwähnt. Von einer früheren Besiedlung zeugen Ausgrabungen aus der Zeit der Bandkeramiker. Überreste einer Burg auf dem Eselsberg zeugen noch von einem Rittergeschlecht, dessen letzter Bewohner Graf Belrein gewesen ist. Agnes von Eselsberg, Tochter des Grafen Belrein und mit Graf Konrad II von Vaihingen verheiratet, war Erbin der eselsbergischen Güter. Sibylle Rohloff informiert bei einem Rundgang durch den alten Ortskern über die Geschichte des Weinortes und dessen historische Gebäude. Außerdem erfährt man, was es mit dem Schanzreiter auf sich hat, der, zum Schrecken von Kindern und Erwachsenen, mit dem Kopf unter dem Arm durch die Gassen von Ensingen geritten sein soll.

 

 

Treffpunkt: vor dem alten Friedhof

Kosten pro Person: 3,- € Erwachsene, 1,50 € Kinder

 

Anmeldung erforderlich

News

29.11.-23.12. - Sternlesmarkt in Bietigheim-Bissingen

An allen Adventswochenenden jeweils von Donnerstag bis Sonntag 11.30 - 20.00 Uhr